Die sowieso schon sehr sympathische Nora Tschirner (kennt man zum Beispiel aus Keinohrhasen) hat ausnahmsweise mal nicht in einem neuen deutschen Film mitgespielt – sondern eine australische Dokumentation mit produziert. Die Geschichte von Taryn Brumfitt hat sie berührt – die Geschichte einer Frau die erst alles tut um den Schönheitsidealen unserer Welt zu entsprechen, nur um dann festzustellen, dass das Aussehen allein einen nicht glücklich – und auch nicht zum Vorbild für die eigene Tochter machen kann. „Frauen sollten keine Angst haben, dass der Wampomat mal rausguckt.“, sagte Tschirner dazu in einem Interview.

Hier könnt ihr euch den Trailer angucken – sieht vielversprechend aus. Den Film gab es nur für Einzelvorstellungen in ein paar CinemaxX Kinos, aber man kann ihn streamen / kaufen (zB. hier) oder glatt das Buch lesen.

 




“Your body is not an ornament, it is the vehicle to your dreams” – Taryn Brumfitt






Beitragsbild aus dem Press Kit von bodyimagemovement.com

KONTAKT

Du willst uns etwas mitteilen? Kein Problem, schick uns hier eine e-mail.

Sending

©2017 Zinedipity. All die Dinge von denen ich nie wusste, dass ich sie schreiben würde.

Log in with your credentials

Forgot your details?