Game of Thrones: Trailer der 7. Staffel





Im Juli 2017 ist es endlich soweit: Game of Thrones geht weiter.
Hoffentlich müssen Aria und Tyrion nicht dran glauben diese Staffel – mit jeder Erweiterung muss ich fürchten, dass der Autor nun doch auch meine Lieblingsfiguren über den Jordan schickt. Viel gibt es im Trailer noch nicht zu sehen, aber es hilft die Wartezeit zu überbrücken. Immerhin.

Ansonsten kann man natürlich auch nochmal alle alten Staffeln gucken. Bingewatching an Regentagen ist ja auch nicht zu verachten.




Beitragsbild von HBO

Embrace (Trailer)




Die sowieso schon sehr sympathische Nora Tschirner (kennt man zum Beispiel aus Keinohrhasen) hat ausnahmsweise mal nicht in einem neuen deutschen Film mitgespielt – sondern eine australische Dokumentation mit produziert. Die Geschichte von Taryn Brumfitt hat sie berührt – die Geschichte einer Frau die erst alles tut um den Schönheitsidealen unserer Welt zu entsprechen, nur um dann festzustellen, dass das Aussehen allein einen nicht glücklich – und auch nicht zum Vorbild für die eigene Tochter machen kann. „Frauen sollten keine Angst haben, dass der Wampomat mal rausguckt.“, sagte Tschirner dazu in einem Interview.

Hier könnt ihr euch den Trailer angucken – sieht vielversprechend aus. Den Film gab es nur für Einzelvorstellungen in ein paar CinemaxX Kinos, aber man kann ihn streamen / kaufen (zB. hier) oder glatt das Buch lesen.

 




“Your body is not an ornament, it is the vehicle to your dreams” – Taryn Brumfitt






Beitragsbild aus dem Press Kit von bodyimagemovement.com

Chili Peppers mit Chili Peppers




Auf Youtube gibt es ja nichts, was es nicht gibt. Warum also nicht mal die Fender Gitarre umhängen und mit ein paar scharfen Schoten die Musik der Red Hot Chili Peppers schrammeln? – Davie504 hat es getan.

Youtube, das Kuriositätenkabinett.




(via Kraftfuttermischwerk)

Beitragsfoto kommt von mir, aufgenommen beim Konzert 2016 in der Lanxess Arena in Köln.

Süßester Stummfilm – Alike

Vier Jahre lang haben die beiden spanischen Filmemacher Daniel Martínez Lara und Rafa Cano Méndez an ihrem Kurzfilm „ALIKE“ gearbeitet, und das Resultat kann sich sehen lassen – auch wenn in dem Filmchen nicht ein einziges Wort gesprochen wird.



In gerade einmal sieben Minuten wird hier erzählt, wie der Alltagsstress uns manchmal von den wichtigen Dingen des Lebens abhält und wie uns das beeinflussen kann. In Alike lässt es die Figuren metaphorisch ihre Farbe verlieren und langsam verblassen.





Tatsächlich Liebe – Vol. 2 (Kurzfilm)

Erinnert ihr euch noch an Tatsächlich Liebe? Der Film dessen Hochzeitsszene meine Erwartungen an meine Freunde für immer versaut hat, weil meine Freunde nicht so gut Blasinstrumente spielen können?

 

via GIPHY




Für diesen wunderbaren Film wurde jetzt eine kleine Kurzfilm-Fortsetzung gefilmt. NBC hat den die meisten der Schauspieler aus dem Original von vor 14 Jahren wieder zusammengebracht, und für den Red Nose Day Spendenmarathon diesen Clip zusammengestellt.

Dabei sind unter anderem Patrick Dempsey, Colin Firth, Hugh Grant, Keira Knightley, Andrew Lincoln, Laura Linney, Liam Neeson, und Bill Nighy. Schaut es euch an!




via GIPHY




Farbfilm in Schwarz-Weiss – AMK kapern Nina Hagen

Das AnnenMayKantereit großartig sind, müssen wir wohl nicht lange diskutieren. Einen aktuellen Beweis dafür kann man sich aber trotzdem kurz ansehen.



Hier spielen AnneMayKantereit zusammen mit Die Höchste Eisenbahn „einfach mal so“ ein Nina Hagen cover, nach einem gelungenen Konzert. Was man im Backstagebereich halt so macht, wenn man talentiert ist… Viel Spaß!





Beitragsbild Credits: CC BY-SA 3.0, Link

Klimawandel gefährdet Saatguttresor der Menschheit

Das Svalbard Global Seed Vault, oder auf Deutsch der Weltweite Saatgut-Tresor auf Spitzbergen, ist ein Projekt des Welttreuhandfonds für Kulturpflanzenvielfalt (engl. Global Crop Diversity Trust, GCDT) zur langfristigen Einlagerung von Saatgut zum Schutz der Arten- und Varietäten-Diversität von Nutzpflanzen. Sozusagen die Rettung, wenn einmal alles schief läuft hier auf der Erde – denn der Tresor sollte gegen alle möglichen Katastrophen geschützt sein, und es so auch in vielen Jahren noch der Menschheit ermöglichen, im Notfall mit ein paar Körnern die Landwirtschaft und Ernährung der Welt von vorn zu starten und zu ermöglichen. Ein großes Ziel.



Es befindet sich am Platåberget (dt. Plateauberg) in der Nähe der Stadt Longyearbyen auf der Insel Spitzbergen (norw. Svalbard). Im Permafrost des hohen Nordens sollte also nicht viel passieren – oder zumindest war das der Plan als man das Gebäude 2007 feierlich eröffnete.

Wie der Guardian jetzt jedoch berichtete, hat die Menschheit (mal wieder?) nicht mit dem Klimawandel gerechnet. So kam es, dass bei überhöhten Durchschnittstemperaturen auf Spitzbergen soviel Eis und Schnee geschmolzen sind, dass diese in den Eingangsbereich des Tresors eindringen und dort wieder festfrieren konnten. Zum Glück hat es das Wasser nicht bis in die „Vorratskammer“ geschafft, so das kein Saatgut verloren gegangen ist. Das Eis konnte mittlerweile wieder entfernt werden – aber der eigentlich als autark funktionierende Bunker muss nun 24 Stunden am Tag überwacht werden. Zusätzliche Gräben sollen das Eindringen von Wasser verhindern, und wärme abgebende elektrische Geräte entfernte man nach Möglichkeit aus dem Tunnel.



Fotocredit Beitragsbild: von Dag Terje Filip Endresen from Oslo, Norway (Seed Vault Entrance) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons




Gemüserad erklärt wichtigste Nährstoffe

Gemüse ist gesund. So viel ist klar. Aber welches Gemüse bringt eigentlich welche Nährstoffe mit sich? Und wofür sind sie gut? Das Farbrad weiter unten zeigt Dir genau, was Du wählen solltest wenn Du auf der Suche nach bestimmten Mikronährstoffen bist.



Starke Knochen und Zähne? Grünes Gemüse ist eine gute Wahl, von Salat bis hin zu Rosenkohl. Praktischerweise bringen sie auch direkt noch einen hohen Gehalt an Vitaminen C und E mit sich und sind reich an Eisen (was für Frauen, insbesondere wenn sie wenig bis gar kein Fleisch essen, besonders wichtig ist).
Das Wichtigste ist aber wohl die farbübergreifende Aussage des Rädchens: Iss alle Farben! Die bunte Mischung quer durch alle Farben ist es, was uns am Ende eine ausgewogene Ernährung garantiert und uns hilft wirklich alle Nährstoffe die der Körper so braucht auf zu nehmen. Und schmecken tut „bunt“ natürlich auch am besten.

Der Kreisel wurde von Chasing Delicious erarbeitet. In ihrem Kitchen 101 (link unten) gehen Sie noch detaillierter auf alles wichtige ein. Im Shop gibt es auch Poster und hoch auflösende Versionen für den Heimgebrauch, und ein Teil der Einnahmen geht in Bildung und Erziehung rund um Ernährung und Kochen.



Kitchen 101: Nutrition in Produce

Fotocredit Beitragsbild: By Peggy Greb, U.S. Department of Agriculture [Public domain], via Wikimedia Commons




Katzen regieren die Welt

Man hört es ja immer wieder: Eigentlich ist das Internet nur eine Katze, denn Katzen sind die meist angesehenen Inhalte im Internet, egal ob Fotos oder Videos, youtube oder Instagram. ThoughtCatalogue hat im Artikel „Why the Internet chose Cats“ die Katzen infolgedessen zum inoffiziellen Maskottchen des WWW gemacht, wahrscheinlich zu Recht.



Nun ist Twitter Nutzer Wayne Chu aufgefallen was wir hätten schon längst merken sollen. Katzen regieren die Welt – ein versteckter Hinweis dazu sitzt direkt vor unseren Augen, auf jeder klassischen Weltkarte. Wer hätte das gedacht?!

 




Fotocredit Beitragsbild By Loliloli (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Eine kurze Geschichte der Welt

Hey! Hey Du! Ist Dir bewusst, dass Du gerade mit deiner Couch auf einem großen, großen Felsen sitzt und in unfassbarer Geschwindigkeit durchs Weltalls saust?
Vergisst man ja schonmal, so zwischen Frühstück, Stau, und Laufeinheit.



Zum Glück gibt es Bill Wurtz. Er erzählt uns in seinem Video eine kurze Geschichte über die Erde, schneller und unterhaltsamer als Bill Bryson – und man muss nichtmal lesen. Prädikat besonders wertvoll. Es ist fast 20min lang, vom Nichts bis heute, aber es lohnt sich wirklich!





Gefunden bei Bill Wurtz.

Fotocredit Beitragsbild: The photo was taken by the crew of Apollo 17 on their way to the Moon. Antarctica, Africa, the Arabian Peninsula, Madagascar, and part of Asia are visible.Deglr6328’s comments on modifying the image:I cropped the image and adjusted only the brightness/contrast and gamma in photoshop to, what appears to my eye, be a better color match to what might actually be seen from space than the color in Image:The Earth seen from Apollo 17.jpg, which I feel is too dark/red and just odd looking (like an old faded photo). I tried to match the color in the version I uploaded to other examples of this shot as provided by NASA on various pages of theirs. [Public domain], via Wikimedia Commons